Außensteckdose

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Außensteckdose

Funktion

Die Außensteckdose (auch Außenanschlussdose) dient bei T4 mit Campingausstattung (California) als elektrischer Steckverbinder zwischen dem 230V-Stromnetz und dem bordeigenem 230V-Netz. Es ist fahrzeugseitig ein blauer 230V-CEE-Stecker verbaut, wie er im Campingbereich üblich ist.
Durch einen gefederten Kunststoffdeckel mit Schnappverschluss ist die Steckdose vor Spritzwasser und Dreck geschützt.


Einbauort

Der Einbauort über der Stoßstange zwischem dem Radkasten und des Rücklichts auf der Fahrerseite wurde über den gesamten Bauzeitraum des T4 unverändert beibehalten.

Einbauort


Ausbau

Zum Ausbau müssen lediglich die 4 Kreuzschlitzschrauben heraus gedreht werden. Dann kann die Außensteckdose heraus gezogen und die Steckverbindung zum Kabelbaum getrennt werden.

Befestigungsschrauben


Teilenummern

Teilenummer Bezeichnung Preis (2010)
701 070 512 Außensteckdose (nur Dose) 24,50 Euro
701 070 512 G Außensteckdose mit Dichtung und Deckel) 79,50 Euro
701 070 512 H Dichtung 4,30 Euro
N 014 091 4 Linsensenkblechschrauben 3,9x16 0,15 Euro


Schaltbild und Anschluss

X


Eigendiagnose, Prüfung und Störungen

Eigendiagnose

Die Steckdosen sind nicht diagnosefähig.


Prüfung

Die Prüfung erfolgt über den Anschluss eines Verbrauchers oder eine Spannungsmessung an der 230V-Innensteckdose bei angeschlossener, externer 230V-Versorgung. Es sollte jedoch eine Prüfung mittels eines VDE Spannungsprüfers (Dustpol), oder eines alternativen Spannungsmessgerätes vorgezogen werden.

Störungen

Typische Störungen sind nicht bekannt.


Typische Auswirkungen einer Störung:

  • Spannungsausfall


Typische Ursachen einer Störung:

  • Defekt der Steckdose oder deren Verkabelung


Nachrüstung

Eine Nachrüstung, zum Beispiel beim Wohnmobil Eigenausbau, ist jederzeit möglich. Zunächst müssen die Innenverkleidungen an der Stelle abgenommen werden, an der die Dose einmal Platz finden soll. Eine solche CEE Außensteckerdose gibt es in jedem Campingzubehör oder bei reimo und bewegt sich in einer Preisspanne von 12€ - 17€.

Das Loch, in welches später der CEE-Einspeisestecker eingelassen wird, sollte zunächst abgemessen und eingezeichnet werden. Entlang der Zeichnung kann nun mit einem Dremel oder dünnen Bohrern das Blech durchtrennt werden. Als nächstes sind die Kanten zu entgraten und sauber abzufeilen.

Die Dose nun einsetzen, sämtliche Bohrlöcher für die Schrauben anzeichnen, bohren und anschließend entgraten. Alle bearbeiteten Stellen des Blechs nun gründlich gegen Rost schützen. Abschließend die Dose einsetzen und verschrauben. Im Normalfall wird eine Dichtung mitgeliefert, zusätzlich kann der CEE-Einspeisestecker aber auch mit Karroseriedichtmasse gedichtet werden.

CEE Einspeisestecker