Geber G55 (Druckgeber für MFA): Unterschied zwischen den Versionen

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 
Zeile 2: Zeile 2:
 
Der '''Geber G55 für die [[Multifunktionsanzeige]]''' erfasst den Saugrohrdruck (Unterdruck), über den vom [[Kombiinstrument]] die Verbrauchsanzeige der [[Multifunktionsanzeige]] ([[MFA]]) ermittelt wird. Es handelt sich um einen 1 Bar-Druckwandler mit Schlauchanschluss.
 
Der '''Geber G55 für die [[Multifunktionsanzeige]]''' erfasst den Saugrohrdruck (Unterdruck), über den vom [[Kombiinstrument]] die Verbrauchsanzeige der [[Multifunktionsanzeige]] ([[MFA]]) ermittelt wird. Es handelt sich um einen 1 Bar-Druckwandler mit Schlauchanschluss.
  
Der Geber ist nur bei T4 mit Benzinmotor (ab 2,0 l) sowie [[MFA]] bis [[Modelljahr]] 1995 verbaut. Ab [[MJ]]1996 wird das [[Verbrauchssignal]] sehr wahrscheinlich direkt vom Motorsteuergerät bereitgestellt.
+
Der Geber ist nur bei T4 mit Benzinmotor (ab 2,0 l) sowie [[MFA]] bis [[Modelljahr]] 1995 verbaut. Ab [[MJ]]1996 wird das [[Verbrauchssignal]] sehr wahrscheinlich direkt vom [[Motorsteuergerät]] bereitgestellt.
  
  

Aktuelle Version vom 20. August 2010, 10:23 Uhr

Funktion

Der Geber G55 für die Multifunktionsanzeige erfasst den Saugrohrdruck (Unterdruck), über den vom Kombiinstrument die Verbrauchsanzeige der Multifunktionsanzeige (MFA) ermittelt wird. Es handelt sich um einen 1 Bar-Druckwandler mit Schlauchanschluss.

Der Geber ist nur bei T4 mit Benzinmotor (ab 2,0 l) sowie MFA bis Modelljahr 1995 verbaut. Ab MJ1996 wird das Verbrauchssignal sehr wahrscheinlich direkt vom Motorsteuergerät bereitgestellt.


Einbauort

Der Geber G55 ist auf der Rückseite des Kombiinstruments (KI) festgeschraubt und direkt mit ihm elektrisch verbunden. Auf den Geber ist ein Unterdruckschlauch zum Saugrohr aufgesteckt. Das nachfolgende Bild zeigt den Geber auf der Rückseite eines Passat-KI. Beim T4 ist die Anordnung sehr ähnlich.

Einbauort G55


Ausbau

Zum Ausbau muss zunächst das Kombiinstrument ausgebaut werden. Danach müssen der Unterdruckschlauch abgezogen und die beiden Kreuzschlitzschrauben herausgedreht werden. Danach kann der Geber abgenommen werden.


Teilenummern

Teilenummer Bezeichnung Preis (2007)
191 907 346 H Unterdruckgeber ca. 75,00 Euro


Schaltbild und Anschluss

Entfällt, da direkt mit dem KI verbunden.


Eigendiagnose, Prüfung und Störungen

Eigendiagnose

Der Geber ist nicht diagnosefähig.


Prüfung

Eine rudimentäre Prüfung kann nach Ausbau des KI über eine Beaufschlagung mit Unterdruck und Beobachten der MFA-Verbrauchsanzeige erfolgen.


Störungen

Typische Störungen sind nicht bekannt.


Typische Auswirkungen einer Störung:

  • keine oder inkorrekte Verbrauchsanzeige


Typische Ursachen einer Störung:

  • Defekt des Geber
  • Defekter oder loser Unterdruckschlauch