Schalter E4 (Handabblendung und Lichthupe)

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Funktion[Bearbeiten]

Der Schalter für Handabblendung und Lichthupe dient dem Schalten des Fernlichtes und der Betätigung der Lichthupe. Er ist in den linken Lenkstockschalter integriert.

Der Schalter E4 ist baujahr- und modellunabhängig bei allen T4 verbaut.


Bilder und Teilenummern[Bearbeiten]

Aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Schalter (Baujahr, mit oder ohne GRA) werden an dieser Stelle keine Teilenummern aufgeführt.


Schaltbild[Bearbeiten]

Schaltbild

In Ruhe verbindet der Schalter die Spannung Kl.56 vom Lichtschalter über den Schalterausgang Kl.56b mit dem Abblendlicht. Wird der Schalter in die Position Fernlicht gebracht und eingerastet, wird das Abblendlicht ausgeschaltet und die Spannung über den Schalterausgang Kl.56a auf das Fernlicht gegeben. Es kann ohne Modifikation also nur entweder das Abblendlicht oder das Fernlicht eingeschaltet sein.
Wird die Lichthupe betätigt, wird der Fernlicht-Ausgang des Schalters mit Dauerplus (Kl.30) verbunden. Lichthupe und Abblendlicht können gleichzeitig leuchten.

Kontakt
Bezeichnung
Originalanschluss
2 Ausgang Kl.56b Abblendlicht ge
3 Eingang Kl.56 Lichtschalter ws/sw
4 Ausgang Kl.56a Lichthupe ws
5 Eingang Kl.30 Dauerplus ro/ws oder ro/ge


Ein-/Ausbau[Bearbeiten]

Siehe Lenkstockschalter.