Geber G93 (Getriebetemperatur)

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Funktion[Bearbeiten]

Der Geber G93 (Getriebetemperatur) erfasst die Temperatur des Getriebeöls am Schieberkasten (in der Ölwanne) des Automatikgetriebes. Wird eine in das Getriebesteuergerät einprogrammierte Temperatur (wohl 150°C) erreicht, wird - wenn vorhanden - die Wandlerüberbrückungskupplung geöffnet und/oder der Schaltzeitpunkt zu einer höheren Motordrehzahl hin verschoben. Durch die höhere Motordrehzahl und damit Antriebsdrehzahl der Getriebeölpumpe soll mehr Getriebeöl durch den Drehmomentwandler und damit durch den Getriebeölkühler gepumpt werden und das Getriebeöl abkühlen. Allerdings steigt dadurch gleichzeitig die Verlustwärme im Drehmomentwandler, so das das ganze kontraproduktiv wirkt bzw die Getriebeöltemperatur zumindest gleich bleibt.(Mehr Ölumlauf und Kühlung, aber gleichzeitig auch mehr Verlustwärme im Wandler, beides hebt sich letztendlich auf.)

Es handelt sich um einen NTC, der seinen Widerstand mit steigender Temperatur verringert.

Der Geber G93 ist nur in T4 mit Automatikgetriebe verbaut.


Einbauort[Bearbeiten]

Der Geber G93 ist in die Leiterfolie für den Schieberkasten integriert, der von der Ölwanne umschlossen ist. Die genaue Lage des Gebers ist nicht bekannt.

Einbauort G93


Ausbau[Bearbeiten]

Da der Geber in die Leiterfolie integriert ist, muss diese ausgebaut werden. Ob der Geber dann einzeln getauscht werden kann, ist unklar. Er ist kein VW-Ersatzteil.

  1. Getriebeöl ablassen.
  2. Stecker von der Leiterdurchführung abziehen und ggf. vorhandene Schraube herausdrehen.
    Stecker/Durchführung der Leiterfolie
  3. Ölwanne ausbauen. Dazu die 5 Befestigungsschrauben (M6, 12 Nm) herausdrehen. Auf ggf. vorhandene Passhülsen und den Magneten in der Aussparung in der Ölwanne achten!
    Ölwanne
  4. Schraube für Leitungsdurchführung (M6, 10 Nm) herausdrehen und die Leiterfolie von den Magnetventilen abhebeln.
    Befestigung der Leiterfolie
    Achtung: Wird die Verrastung der Leiterfolie auf einem Magnetventil beschädigt, muss der komplette Schieberkasten getauscht werden; der kostet je nach Getriebe zwischen 550 und 1000 Euro!


Teilenummern[Bearbeiten]

Teilenummer Bezeichnung Preis (2011)
096 927 365 Leiterfolie für Getriebe QAB und QAE ca. 135 Euro
096 927 365 A Leiterfolie für alle anderen Getriebe ca. 100 Euro


Schaltbild und Anschluss[Bearbeiten]

Alle Anschlüsse des Gebers sind mit dem Getriebesteuergerät J217 verbunden.

Schaltbild G93


Eigendiagnose, Prüfung und Störungen[Bearbeiten]

Eigendiagnose[Bearbeiten]

Der Geber ist über das Getriebesteuergerät diagnosefähig. Die Temperatur lässt sich in Realzeit auslesen; allerdings wird der Wert erst ab 30°C korrekt angezeigt.

Fehlernummer
Beschreibung
00300 Geber G93 (ohne weiteren Fehlertyp)


Prüfung[Bearbeiten]

Die Prüfung erfolgt per Eigendiagnose. Darüber hinaus kann der Widerstandswert bei unterschiedlichen Getriebeöltemperaturen geprüft werden:

  • 20°C -> 247 kOhm
  • 60°C -> 49 kOhm
  • 120°C -> 7,5 kOhm


Störungen[Bearbeiten]

Bei einem Ausfall des Gebers, der zu einem vom Steuergerät erkanntem Temperaturwert > 150°C führt, wird die Überbrückungskupplung nicht mehr geschlossen.


Typische Auswirkungen einer Störung:


Typische Ursachen einer Störung:

  • defekter Geber oder defekte Leiterfolie
  • defekte Verkabelung


Nachrüstung eines Temperaturgebers[Bearbeiten]

Zur eigenen Messung der Getriebetemperatur kann ein Öltemperaturgeber verbaut werden, über den die Getriebeöltemperatur erfasst wird. Als Einbauort für den Geber bietet sich die Hauptdruckbohrung im Getriebegehäuse an. Sie besitzt ein M10x1-Gewinde.

Hauptdruckbohrung

Als Geber kann jeder Öltemperaturgeber bis ca. 150°C mit M10x1-Gewinde genutzt werden. Es ist lediglich darauf zu achten, dass der Geber nicht zu lang ist. Ein geeigneter Geber aus dem VW-Programm ist der für die Motoröltemperatur genutzte Geber G8 (Öltemperatur). Als Anzeigegerät können die üblichen, im Kfz-Zubehandel erhältlichen Instrumente genutzt werden; alternativ bietet sich das Selbstbauprojekt MASG an.

Da mit diesem nachgerüsteten Geber die Temperatur an anderer Stelle abgenommen wird, werden sich die angezeigten Temperaturen leicht von denen des Gebers G93 unterscheiden; tendenziell sind sie niedriger. Dies spielt jedoch nicht wirklich eine Rolle, weil es bei einer solchen Öltemperaturanzeige mehr auf die Tendenz als auf den genauen Temperaturwert ankommt.