Schalter F18 (Thermoschalter für Lüfter)

Aus T4-Wiki
(Weitergeleitet von F18)
Wechseln zu: Navigation, Suche
F18 (ähnlich)

Funktion[Bearbeiten]

Der Schalter F18 (Thermoschalter für Lüfter) überwacht bei allen T4 die Temperatur im Kühlmittelsystem direkt am Kühler und schaltet bei zu hoher Temperatur die Lüfter über das bzw. die Lüfterrelais in Stufe 1 oder 2, um eine bessere Kühlung des Kühlmittelkreislaufes zu gewährleisten. Bei den 4-Zylindermotoren 1X und PD schaltet er ausstattungsabhängig die Versorgungsspannung direkt auf die Lüfter.

Es handelt sich um einen in einem Gehäuse zusammengefassten 2-fach-Schalter, wobei die beiden Schalter unterschiedliche Schalttemperaturen haben. Diese sind:

  • Stufe 1:
    • Ein: 84 - 89°C
    • Aus: 76 - 83°C
  • Stufe 2:
    • Ein: 90 - 95°C
    • Aus: 82 - 89

Darüber hinaus gibt es noch einen Doppelthermoschalter mit ca. 6°C niedrigeren Schalttemperaturen für den Einsatz in warmen Klimazonen und für AHK, der aber ev. nur beim AAB verbaut wurde.

Bei T4 mit Klimaanlage ist zusätzlich der Schalter F165 (Thermoschalter für Lüfter Stufe 3) verbaut, der die Lüfter bei Bedarf in die Stufe 3 schaltet.


Einbauort[Bearbeiten]

Der Thermoschalter ist bei allen T4 auf der in Fahrtrichtung rechten Seite am Kühler verbaut.

Einbauort
Detailaufnahme Einbauort


Ausbau[Bearbeiten]

Der Thermoschalter ist in den Kühler eingeschraubt (Anzugsmoment: 35 Nm). Beim Wechsel sollte grundsätzlich auch der Dichtring ersetzt werden.


Teilenummern[Bearbeiten]

Teilenummer Bezeichnung Preis (2010)
701 959 481 Doppel-Thermoschalter (ab MJ1995) ca. 28 Euro
251 959 481 K Doppel-Thermoschalter (bis MJ1994) ca. 29,40 Euro
701 959 481 C Doppel-Thermoschalter für warme Klimazonen (AAB?) ca. 29,40 Euro
N 043 808 3 Dichtring ca. 0,90 Euro
1H0 973 203 Flachkontaktgehäuse ca. 7,10 Euro
000 979 133 E Einzelleitung 1 qmm, ersetzt 000 979 133 ca. 2,20 Euro
000 979 225 E Einzelleitung 2,5 qmm, ersetzt 000 979 225 ca. 3,10 Euro
000 979 406 E Einzelleitung 6 qmm, ersetzt 000 979 406 ca. 7,10 Euro


Schaltbild und Anschluss[Bearbeiten]

Achtung: in den Schaltbildern muss es natürlich F18 statt F38 heißen.

Bei vielen 4-Zylindermotor Modellen (ausstattungsabhängig und ggf. nur bei MJ1995) schaltet F18 die Spannungsversorgung direkt auf die Lüfter; in Stufe 1 über einen im Lüfter integrierten Vorwiderstand.

Schaltbild F18 (4-Zylinder)

Bei allen anderen Motoren wird/werden immer das/die Lüfterrelais angesteuert. Bis MJ1998 ist der Doppelthermoschalter direkt an einer Lüftersicherung angeschlossen. Ab MJ1999 wird er über Sicherung S19 an der Zentralelektrik versorgt. Vorsicht: es gibt baujahr- und ausstattungsabhängige Unterschiede bei der Benennung der Steckerkontakte und bei den Kabelfarben, weswegen die nachfolgenden Schaltbilder nur einen mehr oder weniger groben Anhalt geben können.

Schaltbild F18 bis MJ1993
Schaltbild F18 ab MJ1994
Schaltbild F18 ab MJ1996
Schaltbild F18 ab MJ1999

Eigendiagnose, Prüfung und Störungen[Bearbeiten]

Eigendiagnose[Bearbeiten]

Der Doppel-Thermoschalter F18 ist nicht diagnosefähig.


Prüfung[Bearbeiten]

Die grundsätzliche Funktion des Schalters kann per Durchgangsprüfung bei den o.a. Schalttemperaturen überprüft werden.


Störungen[Bearbeiten]

Typische Auswirkungen einer Störung:


Typische Ursachen einer Störung:

  • Defekt des Thermoschalters oder der Verkabelung