Relais J365 (Klimaanlagenabschaltung)

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Relais 147

Funktion[Bearbeiten]

Das Relais J365 (Klimaanlagenabschaltung) mit der Steuerungsnummer 147 wird vom Motorsteuergerät (MSG) des verbauten Motors angesteuert, um bei Bedarf die Ansteuerung der Magnetkupplung und der Kühlerlüfter durch das Relais 140 zu unterbrechen. Die Klimaanlage wird also unabhängig vom Ein-/Ausschalter abgeschaltet. Dies geschieht wahrscheinlich, wenn die Motortemperatur 120°C am Geber G62 überschreitet und/oder das MSG einen hohen Leistungsbedarf erkennt bzw. die Leerlaufdrehzahl nicht halten kann.

Das Relais ist bei allen T4 mit manueller Klimaanlage aller Baujahre 1996 bis 2003 verbaut, wenn der Motor über ein Motorsteuergerät (aber nicht Digifant!) verfügt. Bei T4 mit Climatronic ist es jedoch nur bis MJ1998 ; ab MJ1999 kommuniziert das MSG direkt mit dem Steuergerät der Climatronic, das dann die Funktion des Relais übernimmt.

Bei T4 mit Digifant-Motor (AAC, ACU, AAF) ist es als Relais J246 (Abschaltrelais) bis MJ1995 verbaut, wenn der T4 über ein Automatikgetriebe verfügt. Es wird dann auch vom Steuergerät der Automatik angesteuert und unterbricht nur die Spannungsversorgung der Magnetkupplung. Bei Digifant-T4 ohne Automatikgetriebe wird das Relais 140 direkt vom Motorsteuergerät angesteuert.


Einbauort[Bearbeiten]

Das Relais ist oberhalb der Relaisplatte in einen Relaishalter eingesteckt.

Einbauort


Ausbau[Bearbeiten]

Zum Ausbau muss die Abdeckung der Zentralelektrik abgenommen und dann das Relais entnommen werden.


Teilenummern[Bearbeiten]

Teilenummer Bezeichnung Preis (2008)
1H0 959 142 Relais für Klimaanlage (Steuerungsnummer 147) ca. 42,20 Euro


Schaltbild und Anschluss[Bearbeiten]

Das Relais unterbricht entweder die Spannungsversorgung der Magnetkupplung oder die Ansteuerung der Magnetkupplung und der Kühlerlüfter über das Relais 140.

Schaltbild Digifant mit Automatik
Schaltbild ab MJ1996 (Climatronic in Klammern)
Schaltbild ab MJ1999


Eigendiagnose, Prüfung und Störungen[Bearbeiten]

Eigendiagnose[Bearbeiten]

Das Relais bzw. der Zustand der Ansteuerung ist möglicherweise über das Motorsteuergerät diagnosefähig.


Prüfung[Bearbeiten]

Eine Überprüfung des Schaltzustandes kann durch eine Spannungs-/Durchgangsmessung zwischen den relevanten Relaiskontakten.


Störungen[Bearbeiten]

Typische Auswirkungen einer Störung:


Typische Ursachen einer Störung:

  • Defekt des Relais bzw. seiner Elektronik
  • Defekt der Verkabelung
  • Defekt der Motorsteuerung