Stabantenne

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stabantenne

Funktion[Bearbeiten]

Die Stabantenne R11 (auch Teleskopantenne oder Versenkantenne) ist ein elektrische und magnetische Felder zulassender Leiter, der zum Empfangen oder Senden elektromagnetischer Wellen dient; hier: Radioempfang.

Die Stabantenne besitzt einen integrierten Trennkondensator, sodass sie direkt mit dem Radio verbunden werden kann. Der integrierte Verstärker z.B. bei einer Scheibenantenne wird seit den VW-Radios ab 1994 über das Antennenkabel mit Spannung (sog. Phantomspeisung)versorgt. Da ein Kondensator keinen Gleichstrom durchlässt, entsteht bei einem Kontakt des Antennenstabs mit der Karosserie (Masse) kein Kurzschluss. Wird nun eine Stabantenne ohne Kondensator verbaut, kommt es bei einem Kontakt des Antennenstabs mit Karosseriemasse zu einem Kurzschluss der Phantom-Speisespannung. Normalerweise bleibt das aber ohne weitere Folgen, denn die Radios haben entsprechende Schutzschaltungen.

Die Stabantenne hat eine Teleskoplänge von 84 cm und eine Impedanz von 75 Ohm. Ab Werk war zu keinem Zeitpunkt eine elektrische Stabantenne verfügbar.


Einbauort[Bearbeiten]

Der Antenne ist links vorne zwischen Windschutzscheibe und Motorhaube durch eine Öffnung im Kotflügelstehblech in einen Halter mit Gummidämpfer gesteckt, der am Innenkotflügel befestigt ist.

Einbauort
Halter


Ausbau[Bearbeiten]

Hinweise:

  • Bei Arbeiten an der Bordelektrik grundsätzlich die Batterie abklemmen.
  • In diesem Fall besteht die recht große Gefahr, dass man mit der Antenne an den Pluspol der Batterie kommt; Kurzschluss!


Werkzeug:

  • Schraubenschlüssel unterschiedlicher Größen bzw. Zange


Arbeitsschritte:

  1. Batterie abklemmen.
  2. Antenne komplett einschieben.
  3. Überwurfmutter für Antennenfuß von oben abdrehen und zusammen mit Antennenfuß entnehmen.
    Überwurfmutter
  4. Batterieabdeckung abnehmen, ggf. den Arbeitsbereich frei räumen und dann die Kotflügelverkleidung lösen und nach unten klappen.
    Antenne innen freilegen
  5. Kunststoffmutter vom Antennenhalter abschrauben und Halter herausnehmen.
    Kunststoffmutter
    Hinweis: die Schraubschelle wird nicht benötigt, also nicht beachten.
  6. Schraubverbindung des Antennenkabels im Motorraum suchen, finden und trennen.
  7. Antenne nach unten heraus ziehen.


Wiederherstellung:

  • O.a. Arbeitsschritte in umgekehrter Reihenfolge.
  • Auf die korrekte Einbaulage des Antennenfusses achten.


Teilenummern[Bearbeiten]

Teilenummer Bezeichnung Preis (2010)
701 051 503 B Versenkantenne komplett ca. 46 Euro
701 035 503 A Antenne
in 2008 entfallen
?
701 051 751 A Befestigungsmaterial für Antenne
in 2008 entfallen
ca. 24 Euro


Schaltbild und Anschluss[Bearbeiten]

Die Antenne R11 ist direkt mit dem Radio verbunden.

Schaltplan


Eigendiagnose, Prüfung und Störungen[Bearbeiten]

Eigendiagnose[Bearbeiten]

Seit 08/1998 ist die Antenne über das Radio diagnosefähig.


Fehlernummer
Beschreibung
00856 Unterbrechung/Kurzschluss


Prüfung[Bearbeiten]

Die Prüfung erfolgt über die Eigendiagnose bzw. einen eigenen Empfangstest.


Störungen[Bearbeiten]

Typische Störungen sind nicht bekannt.


Typische Auswirkungen einer Störung:

  • Schlechter oder kein Radioempfang


Typische Ursachen einer Störung:

  • Defekt der Antenne
  • Defekt der Verkabelung