Umluftbetrieb

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Umluftbetrieb ist eine Betriebsart der Heizung bzw. Klimaanlage, bei der lediglich die Innenraumluft umgewälzt, aber keine Frischluft zugeführt wird.
Zweck des Umluftbetriebes ist das 'Aussperren' von unerwünschten Partikeln und Gerüchen sowie die schneller Erwärmung/Abkühlung der Innenraumluft. Längerer Umluftbetrieb führt allerdings zu einer Erhöhung der Luftfeuchtigkeit im Fahrzeuginneren und damit zum Beschlagen der Scheiben.

Beim T4 erfolgt die Umschaltung auf den Umluftbetrieb durch per Unterdruck aktivierte Frisch- und Umluftklappen im vorderen und hinteren Luftverteilerkasten (hinten nicht bei Climatronic).