Voltmeter

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Funktion[Bearbeiten]

Das Voltmeter (Spannungsmessgerät, Spannungsmesser) dient zur Messung elektrischer Spannungen. Im Kontext der T4-Wiki wird es zur Messung der Batteriespannungen genutzt.

Ein Voltmeter wurde im T4 nie ab Werk verbaut. Bei den T4-Campingmodellen California wird jedoch die Spannung der Zweitbatterie überwacht und auf der Zentralelektronik dargestellt.


Nachrüstung[Bearbeiten]

Nachfolgend beschreibt Thomas L. die Nachrüstung zweier Voltmeter in seinem T4 vor MJ1966.


Besonders bei T4 mit Wohnmobil-Ausbau oder Wohnmobil-Nutzung ist es immer wieder interessant über die Spannungslage der Batterien informiert zu sein. Bei einem WoMo-Ausbau ist das Einbauen eines Spannungsmessgeräts für den hinteren Bereich meist sicher kein Problem, für die Starterbatterie sieht das meist schon anders aus. Außerdem ist es nicht jedermanns Fall Messgeräte über das ganze Fahrzeug zu verstreuen. Aus diesem Gedanken heraus entstand die hier vorgestellte Lösung.

Verbaute Voltmeter

Verwendet werden 2 Voltmeter von DATEL. Sie sind speziell für den Einbau in ein KFZ vorgesehen und extrem flach. Daher muss das hinter der Blende liegende Armaturenbrett nicht bearbeitet werden. Lediglich der Rand des Messgeräts muss minimal angepasst werden. Die Ablesbarkeit während der Fahrt ist naturgemäß an dieser Stelle etwas eingeschränkt, was sich aber in der Praxis durchaus nicht als nachteilig herausgestellt hat. Da die beiden Instrumente nur 2mA Stromaufnahme haben, sind sie immer in Betrieb und meist reicht der schnelle (automatische) Blick beim Einsteigen sowieso aus, um sich einen Eindruck über den Zustand der Batterien zu verschaffen.

Gerätedaten:

  • Datel / muRata DMS-20LCD-0-DCM (Ca. 30.- im Elektronikfachhandel)
  • Self Powered (aus der Messspannung)
  • Messspannung: +6,5 – 18V DC
  • Genauigkeit: besser +/- 0,03V
  • Stromaufnahme: +2mA / 12V - +7mA / 18V
  • Ziffernhöhe: 9,5mm / 3,5stellig
  • Betriebstemperaturbereich: 0 – 60°C
  • Storage Temperaturbereich: -20 - 75°C


Die Armaturenbrett-Blende ist bei T4 vor MJ1996 genau so breit wie die Rahmen der Instrumente. Mit etwas Geschick ist es kein Problem, die relativ weiche Blende sauber zu bearbeiten.

Bearbeitete Blende 1
Bearbeitete Blende 2

Im Auslieferzustand sind bei den Messgeräten Schraubterminals aufgelötet (gelb). Die können ganz leicht mit einem handelsüblichen Lötkolben entfernt werden. Im hinteren Bereich muss das Gehäuse der beiden Messgeräte minimal abgeflacht werden, da die Blende sonst nach dem Einbau unter Spannung steht. Dies kann aber je nach Toleranzlage oder Armaturenbrettausführung ggf. auch unnötig sein.

Voltmeter einpassen

Das abschließende Bild zeigt die in die Blende eingepassten Voltmeter.

Voltmeter eingepasst