Geber G107 (Fotosensor für Sonneneinstrahlung)

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geber G107

Funktion[Bearbeiten]

Der Geber G107 überwacht die Sonneneinstrahlung auf dem Armaturenbrett. Er dient der Kompensation von Einflüssen der Sonneneinstrahlung auf die Innenraumtemperatur. Anhand der gelieferten Werte (Lichtstärke über Spannungswert) steuert die Climatronic die Stellung der Temperaturklappe sowie die Drehzahl des Frischluftgebläses.

Es handelt sich bei dem Geber nicht einfach nur um ein lichtempfindliches Bauteil, das mit der Climatronic verbunden ist. Vielmehr enthält der Geber eine mit SMD-Bauteilen aufgebaute Elektronik. Das Signal von der Fotodiode bzw. dem Fototransistor wird über einen Operationsverstärker (LM2904) aufbereitet, bevor es zum Climatronic-Steuergerät weitergeleitet wird.

Zerlegter Geber G107
Schaltung des Gebers G107


Der Geber wurde nur in T4 mit Climatronic verbaut.


Einbauort[Bearbeiten]

Der Geber ist oben in das Armaturenbrett auf der Fahrerseite eingesteckt.

Einbauort


Ausbau[Bearbeiten]

Zum Ausbau muss zunächst die Abdeckung der Lautsprechers ausgebaut werden. Durch die entstehende Öffnung kann man dann den Stecker abziehen und den Geber von innen nach außen drücken. Dazu müssen die beiden Verriegelungsbleche am Geber zusammengedrückt werden.

Verriegelungsbleche


Teilenummern[Bearbeiten]

Teilenummer Bezeichnung Preis (2009)
7D0 907 539 A Sonnensensor ca. 62,00 Euro
1J0 973 115 Flachkontaktgehäuse ca. 1,45 Euro
000 979 018 A Einzelleitung 0,5qmm (ersetzt 000 979 003 A) ca. 4,20 Euro


Schaltbild und Anschluss[Bearbeiten]

Alle Anschlüsse des Gebers sind mit dem Climatronic-Steuergerät verbunden.

Schaltbild G107 bis MJ1998
Schaltbild G107 ab MJ1999


Eigendiagnose, Prüfung und Störungen[Bearbeiten]

Eigendiagnose[Bearbeiten]

Der Geber ist über die Eigendiagnose der Climatronic diagnosefähig. Der aktuelle Messwert lässt sich in Realzeit als Prozentwert (0% = dunkel, 100% = hell) auslesen.

Fehlernummer
Beschreibung
00797 Kurzschluss oder Unterbrechung nach Plus


Prüfung[Bearbeiten]

Neben der o.a. Eigendiagnose kann eine Plausibilitätsprüfung durchgeführt werden. Dazu werden die angezeigten Werte für den Geber ausgelesen und mit der aktuellen Sonnen-/Lichteinstrahlung verglichen. Diese sollte man mit Tageslicht bzw. einer bezüglich der Wellenlänge tageslichtähnlichen Lichtquelle machen. Kunstlicht kann zu völlig falschen Werten führen.


Störungen[Bearbeiten]

Typische Auswirkungen einer Störung:

  • Inkorrekte Regelung der Innentemperatur


Typische Ursachen einer Störung:

  • Defekt des Gebers oder der Verkabelung