Geber G110 (Kühlmitteltemperatur Klimaanlage)

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
G110 (ähnlich)

Funktion[Bearbeiten]

Der Geber G110 misst die Temperatur des Kühlmittels vor dem Wärmetauscher und wandelt sie in einen für das Climatronic-Steuergerät nutzbaren Spannungswert um. Der Wert dient zur Ermittlung der möglichen Heizleistung sowie zur Steuerung der Luftverteilung (Defrost/Fußraum) und der Förderleistung des Frischluftgebläses in Abhängigkeit von der Kühlmitteltemperatur.

Der Geber wurde nur in T4 mit Climatronic verbaut.


Einbauort[Bearbeiten]

Der Geber ist im Motorraum in ein T-Stück im Vorlauf des vorderen Wärmetauschers unterhalb des Ausgleichbehälters eingesteckt.

Einbauort


Ausbau[Bearbeiten]

Siehe Kühlsystem (Tausch von 20mm-Gebern/-Schaltern).


Teilenummern[Bearbeiten]

Teilenummer Bezeichnung Preis (2010)
251 919 501 D Temperaturgeber ca. 20,50 Euro
 ? Flachkontaktgehäuse  ?
 ? Einzelleitung  ?
4A0 819 497 T-Stück ca. 3,60 Euro
N 903 168 02 Runddichtring ca. 0,70 Euro
032 121 142 Haltefeder ca. 0,50 Euro


Schaltbild und Anschluss[Bearbeiten]

Beide Anschlüsse sind mit dem Climatronic-Steuergerät verbunden.

Schaltbild G110


Eigendiagnose, Prüfung und Störungen[Bearbeiten]

Eigendiagnose[Bearbeiten]

Der Geber ist über das Climatronic-Steuergerät diagnosefähig. Der aktuelle Temperaturwert kann in Realzeit ausgelesen werden.


Fehlernummer
Beschreibung
00799 Kurzschluss oder Unterbrechung nach Plus
00799 Kurzschluss nach Masse


Prüfung[Bearbeiten]

Eine grundsätzliche Prüfung kann durch eine Plausibilitätsprüfung über das Auslesen und Vergleichen des Messwertes mit der aktuellen Temperatur erfolgen. Ausgehend vom kalten Motor muss die Temperatur nach dem Anlassen des Motors zudem kontinuierlich ohne Sprünge, Einbrüche etc. ansteigen.
Für eine qualifizierte Prüfung muss jedoch der Geber ausgebaut werden, damit die Temperatur-/Widerstand-Kennlinie des Gebers gemessen und mit den Sollwerten verglichen werden kann.


Störungen[Bearbeiten]

Bei einem Ausfall des Geber arbeitet das Climatronic-Steuergerät mit einem Vorgabewert von 80°C.


Typische Auswirkungen einer Störung:


Typische Ursachen einer Störung:

  • Defekt des Gebers oder seiner Verkabelung