Klemmfeder (Abgasanlage)

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Funktion[Bearbeiten]

Die Klemmfeder dient bei den T4 mit Wirbelkammer-Dieselmotoren ABL, AAB und AJA sowie den TDI-Motoren mit Wastegateturbolader (ACV, AJT) der beweglichen Befestigung des vorderen Abgasrohrs am Krümmer (Abgaskrümmer beim SD bzw. Rohrkrümmer beim TDI). Zwischen beiden Teilen befindet sich ein dichtender Gleitring (auch Flammring genannt) aus Metall.

Klemmfedern am Abgasrohr eines ACV
Gleitring

Bei den TDI-Motoren mit VTG-Turbolader (AHY, AXG, AXL) ist stattdessen ein flexibles Abgasrohr verbaut.

Abgasrohr eines AXL


Ausbau[Bearbeiten]

Zum Ausbau müssen die Klemmfedern gespreizt werden. Dies erfolgt entweder mit dem VW-Werkzeug (Spannkeile VW 3140A), das in die Klemmfeder getrieben wird und zumindest eine Zeit lang in einem Paket mit Gleitring und Federn geliefert wird, oder mit im Kfz-Handel erhältlichen Spannern für Klemmfedern.

Spanner für Klemmfeder
Spannkeile VW 3140A


Teilenummern[Bearbeiten]

Teilenummer Bezeichnung Preis (2013)
161 298 115 Gleitring, Klemmfedern und ggf. Werkzeug ca. 36 Euro


Das Set, bestehend aus Gleitring und Klemmfeder, ist auch im Kfz-Handel als "Dichtungssatz Abgasanlage" zu Preisen zwischen 12 und 17 Euro erhältlich:

  • Bosal 256-234
  • HJS 82111734


Betrieb und Probleme[Bearbeiten]

Verschleiß in diesem Bereich (Gleitring) führt nicht selten zu einem meist einmaligen, kurzen Quietschen beim Anlassen und ev. auch beim Abstellen des Motors.
Das Geräusch kann man sich in der Geräusch-Datenbank der T4-Wiki anhören: Anlass-Quietschen bei einem 2001er ACV