Schalter E22 (Scheibenwischer)

Aus T4-Wiki
(Weitergeleitet von E22)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schalter E22 und E34 ab MJ1999

Funktion[Bearbeiten]

Der Schalter E22 (Scheibenwischer) dient zusammen mit dem Schalter E34 (Heckscheibenwischer) (ab Modelljahr 1999, vorher in E22 integriert) der Bedienung der vorderen Scheibenwischanlage sowie des Heckscheibenwischers. Beide sind in den rechten Lenkstockschalter integriert.

Der/die Schalter aktiviert/en im Wesentlichen nur die Relais J30 und J31 der Scheibenwischanlage, die dann die Motoren V und V12 für die Wischerarme einschalten; Ausnahme: die Stufe 2 der vorderen Scheibenwischer wird direkt über den Schalter eingeschaltet (Motorwicklung Kl.53b).
Ab Modelljahr 1999 besitzt der Lenkstockschalter am Ende den Taster Schalter E34 (Heckscheibenwischer) zum Ein-/Ausschalten des Heckscheibenwischers.

Der/die Schalter ist/sind - inklusive Funktionalität für den Heckscheibenwischer - in allen T4 verbaut.
Bezüglich der baujahrabhängigen Bedienungsunterschiede siehe die Bedienungsanleitung des Fahrzeuges.


Einbauort[Bearbeiten]

E22 und E34 sind in den rechten Lenkstockschalter integriert.

Einbauort der Schalter E22
Einbauort der Schalter E22 und E34


Ausbau[Bearbeiten]

Siehe Artikel Lenkstockschalter.


Teilenummern[Bearbeiten]

Siehe Artikel Lenkstockschalter.


Schaltbild und Anschluss[Bearbeiten]

Die komplette Scheibenwisch/-waschanlage besteht aus den folgenden elektrischen Komponenten:


Alle Komponenten werden über Kl.X (Entlastungsrelais) mit Spannung versorgt.

Über den Schalter E22 (Scheibenwischer) werden bis MJ1998 alle Wisch-/Wasch-Funktionen gesteuert. Mit der Einführung modifizierter Lenkstockschalter zum MJ1999 wurde das Ein-/Ausschalten des Heckscheibenwischers auf den Taster Schalter E34 (Heckscheibenwischer) am Ende des Lenkstockschalters verlegt. Ansonsten blieb die Elektrik weitestgehend unverändert.

Die Pumpe V59 (Scheibenwaschpumpe) wird sowohl für die vorderen als auch für den hinteren Scheibenwischer genutzt. Dazu wird sie abhängig von der Bedienung einfach elektrisch umgepolt, womit sich die Laufrichtung der Pumpe V59 ändert.

Im Gegensatz zum vorderen Scheibenwischer läßt sich der Intervallbetrieb des Heckscheibenwischers nicht beeinflussen; das Relais J30 (Heckscheibenwischer) besitzt eine fest 'einprogrammierte' Intervallsteuerung.

Schaltbild bis MJ1998
Schaltbild ab MJ1999


Eigendiagnose, Prüfung und Störungen[Bearbeiten]

Eigendiagnose[Bearbeiten]

Die Schalter sind nicht diagnosefähig.


Prüfung[Bearbeiten]

Die Prüfung erfolgt durch Beobachten der Funktion des Scheibenwischers nach entsprechender Bedienung.


Störungen[Bearbeiten]

Die Schalter sind langlebig. Typische Störungen sind nicht bekannt.


Typische Auswirkungen einer Störung:


Typische Ursachen einer Störung:

  • Defekt eines Schalters oder einer anderen Komponente