Relais J14 (Warmluftgebläse)

Aus T4-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Relais J14 (Nr. 53)

Funktion[Bearbeiten]

Das Relais J14 mit der Steuerungsnummer 53 dient der Zuschaltung der Spannungsversorgung für das Warmluftgebläse V47 bei T4 mit Zusatzwärmetauscher. Es handelt sich um ein einfaches Arbeitskontaktrelais (Schließer).

Das Relais ist nur bei T4 mit Warmluftgebläse V47 mit oder ohne manueller Klimaanlage, nicht aber bei T4 mit Climatronic verbaut (siehe Relais J323 (Gebläse)).


Einbauort[Bearbeiten]

Das Relais ist oberhalb der Zentralelektrik bzw. ab MJ1993 in in der Schalttafelmitte hinter/unter dem Bedienteil für die Heizung verbaut. Die nachfolgenden Bilder zeigen den Einbauort ab MJ1993; im linken Bild von unten fotografiert.

Einbauort Relais J14
Einbauort Relais J14


Ausbau[Bearbeiten]

Das Relais sitzt in einem Relaishalter hinter/unter dem Bedienteil der Heizung. Es kann sowohl von unten (nach Abbau der Konsole für die Fussausströmer) als auch von oben (nach Ausbau des Bedienteils der Heizung bzw. der Blenden darum herum) gezogen werden.


Teilenummern[Bearbeiten]

Teilenummer Bezeichnung Preis (2006)
8D0 951 253 A Relais ca. 18,50 Euro

Anmerkung: bis ca. 2005 lautete die Teilenummer für das Relais 141 951 253 B.


Schaltbild und Anschluss[Bearbeiten]

Das Relais wird über Kl.X (Entlastungsrelais) angesteuert. Es schaltet Dauerplus (Kl.30) auf den Schalter E100 (Warmluftgebläse), über den die Drehzahl des Warmluftgebläses eingestellt wird.

Schaltbild

Für detaillierte Schaltpläne siehe Gebläse V47 (Warmluft).


Eigendiagnose, Prüfung und Störungen[Bearbeiten]

Eigendiagnose[Bearbeiten]

Das Relais ist nicht diagnosefähig.


Prüfung[Bearbeiten]

Das Relais kann durch Anlegen einer 12 Volt-Spannung bzw. durch eine generelle Funktionsprüfung des Gebläses überprüft werden.


Störungen[Bearbeiten]

Typische Störungen sind nicht bekannt.


Typische Auswirkungen einer Störung:


Typische Ursachen einer Störung:

  • Defekt des Relais oder dessen Verkabelung