Gebläse V47 (Warmluft)

Aus T4-Wiki
(Weitergeleitet von V47)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gebläsemotor V47

Funktion[Bearbeiten]

Das Warmluftgebläse V47 dient der Heizungsluftversorgung des Fahrgastraums. Es ist bei T4 ohne Climatronic in 3 Stufen einstellbar und bei T4 mit Climatronic in Abhängigkeit von der gewählten Temperatur weitgehend stufenlos regelbar.

Die Bedienung des Gebläses erfolgt bei T4 ohne Climatronic über den Schalter E100 (Warmluftgebläse), der baujahrabhängig in unterschiedlichen Ausführungen verbaut wurde:

Schalter ab MJ1991
Schalter ab MJ1996
Schalter ab Schalter ab MJ1996 mit Lüftungshimmel
Schalter ab MJ1999

Die Einstellung der Temperatur erfolgt bei T4 ohne Klimaanlage bis MJ1998 über ein mechanisches Regulierventil, das sich im gemeinsamen Rücklauf beider Wärmetauscher für die Heizung befindet. Eine zwischen vorne und hinten getrennte Temperaturregelung war nicht möglich.
Bei T4 mit Klimaanlage sowie bei T4 ab MJ1999 erfolgt die Temperaturregelung über das elektrische Regulierventil N82/N172 unabhängig von der Temperatureinstellung für das vordere Frischluftgebläse V2.

Das Warmluftgebläse war bei den Transporter-Modellen eine Zusatzausstattung. Bei den ab Werk besser ausgestatteten Modellen Multivan und Caravelle war es serienmäßig verbaut.

Einbauort[Bearbeiten]

V47 ist auf der Ansaugseite des Luftverteilerkastens unterhalb des Fahrzeuges rechts (Fahrtrichtung) auf der Beifahrerseite eingeschraubt. Einen eindrucksvollen und selten Blick auf den Luftverteilerkasten mit Gebläse bietet sich auf dem rechten Bild von TobiasABL, der ein Stück Blech wg. Rost erneuern musste.

Warmluftgebläse (Climatronic)
Warmluftgebläse von oben ;-)

Ausbau[Bearbeiten]

Das Gebläse ist in den Verteilerkasten eingesetzt und mit Schrauben befestigt. Nach Abnehmen des Steckers zum Vorwiderstand bzw. Gebläsesteuergerät und Lösen der Kreuzschlitzschrauben lässt es sich entnehmen.

Befestigung des Warmluftgebläses (Climatronic)

Teilenummern[Bearbeiten]

Es wurden während der Bauzeit des T4 offensichtlich 2 verschiedene Gebläsemotoren verbaut: bis MJ1995 eines für den Luftauslass in der Trittstufe zum Fahrgastraum und eines für den Luftauslass unterhalb der 1. Sitzreihe hinten. Sie unterscheiden sich wahrscheinlich nur durch das Lüfterrad und damit die Förderrichtung.

V47 Unterschiede
Teilenummer Bezeichnung Preis (2009)
703 819 167 Gebläsemotor (Sitzreihe), wohl bis MJ1995 ca. 245 Euro
701 819 167 Gebläsemotor (Trittstufe) ca. 245 Euro

Die nachfolgenden Bilder von TD-Hobbyschrauber zeigen den Motor 701 819 167 :

Gebläsemotor V47
Gebläsemotor V47
Gebläsemotor V47

Schaltbild und Anschluss[Bearbeiten]

T4 ohne Klimaanlage[Bearbeiten]

Das Gebläse V47 wird bei allen Baujahren über ein eigenes Relais J14 (Warmluftgebläse) und die Sicherung S51 bzw. SB15 mit Spannung von Kl.30 (Dauerplus) versorgt. Bis MJ1998 erfolgt die Ansteuerung des Relais über Kl.X (Entlastungsrelais) von demselben Mehrfachstecker (Q/2), der auch das Frischluftgebläse V2 mit Spannung versorgt. Ab MJ1999 erfolgt die Ansteuerung über den Schalter E159 (Frisch- und Umluftklappe).

Die Gebläsedrehzahl wird über den Schalter E100 (Warmluftgebläse) eingestellt, der den Gebläsestrom entweder über den Vorwiderstand N72 (Stufen 1 und 2) oder direkt zum Gebläse (Stufe 3) leitet. Bis MJ1998 ist dieser Schalter im Bedienteil der Heizung vorne integriert; die Bedienung des Gebläses ist daher nur von vorne möglich.

Schaltbild ohne Klimaanlage bis MJ1998

Zum MJ1999 wurde der Schalter E100 bei Caravelle & Multivan in ein hinteres Heizungsbedienteil an der B-Säule verlagert, in das auch die Temperaturregelung über das Steuergerät J162 sowie die Einstellung des Frischluftgebläses V80 (hinten) über den Schalter E179 (Frischluftgebläse hinten) integriert ist.

Schaltbild ohne Klimaanlage ab MJ1999

T4 mit manueller Klimaanlage[Bearbeiten]

Die Gebläseansteuerung erfolgt ähnlich der bei den o.a. T4 ab MJ1999.

Schaltbild mit Klimaanlage ab MJ1991 (Relais J14 ist ein Öffner!)
Schaltbild mit Klimaanlage ab MJ1996
Schaltbild mit Klimaanlage ab MJ1999

T4 mit Climatronic[Bearbeiten]

Bei T4 mit Climatronic wird das Gebläse V47 von einen eigenen Steuergerät J350 (Warmluftgebläse) angesteuert, das wiederum vom Steuergerät J255 der Climatronic angesteuert wird. Der Vorwiderstand zur Einstellung der Gebläsedrehzahl ist entfallen. Die Spannungsversorgung erfolgt über das Relais J323 (Gebläse), das bis MJ1998 ebenfalls von der Climatronic angesteuert wird. Seit MJ1999 wird das Relais J323 direkt von Kl.X (Entlastungsrelais) über den Mehrfachstecker Q/2 der Zentralelektrik angesteuert.

Schaltbild mit Climatronic ab MJ1996
Schaltbild mit Climatronic ab MJ1999

Eigendiagnose, Prüfung und Störungen[Bearbeiten]

Eigendiagnose[Bearbeiten]

Das Gebläse ist bei T4 mit Climatronic eingeschränkt über das Climatronic-Steuergerät diagnosefähig. Da im Wesentlichen nur die Spannung am Gebläse überwacht wird, deuten die unten angeführten Fehler häufig auf einen Defekt des Relais J323 hin, über das die Spannungsversorgung des Gebläses erfolgt.

Fehlernummer
Beschreibung
01027 Warmluftgebläse hinten V47
01028 Relais J323 für Gebläse

Prüfung[Bearbeiten]

Neben der o.a. Eigendiagnose kann eine Plausibilitätsprüfung durchgeführt werden, bei der die gewählte Gebläsestufe mit der tatsächlichen Drehzahl verglichen wird.

Störungen[Bearbeiten]

Gängige Fehler sind Komplettausfälle des Gebläses und Ausfälle von Gebläsestufen. Ursache dafür ist dann in der Regel ein Problem mit dem Relais J323 (T4 mit Climatronic) oder dem Relais J14 (Warmluftgebläse) bzw. dem Gebläsevorwiderstand (T4 ohne Climatronic).

Typische Auswirkungen einer Störung:

  • Gebläseausfall
  • Gebläse läuft nur in Stufe 3 (T4 ohne Climatronic)

Typische Ursachen einer Störung: